Bluesharp-Workshops mit Dieter Kropp

Die Bluesharp, die ursprünglich nur zum einfachen Melodiespiel gedacht war, hat sich durch die Entdeckungneuer Spieltechniken zu einem facettenreichen Instrument in nahezu allen Musikbereichen entwickelt.

Anfängerkurs:Blueshand

  • Einzeltonspiel
  • die Haltung des Instruments
  • Ansatz und Tongestaltung
  • Spiel in 1. Position/ 2. Position
  • Bending
  • 12 Takt Blues-Schema

Aufbaukurs 1:

  • Vertiefung der Grundkenntnisse
  • noch mehr bluesigen Sound mitnehmen
  • Bending im Spiel eingebunden
  • Blues Skala

Aufbaukurs 2:

  • Blues und Boogie
  • mehr Praxis, Zusammenspiel und Sound
  • Tongue Block/ Spiel mit abgedeckten Kanälen

Notenkenntnisse nicht erforderlich!

Bitte ein Instrument in „Richter“-Stimmung in C-Dur mitbringen!
(kann auch vor Ort erworben werden)

Wann:

Freitag, 23.08.2019
Kurs 1  (Anfänger)      12.30 – 16.00 Uhr
Kurs 2  (Anfänger)      17.00 – 20.30 Uhr

Samstag, 24.08.2019
Kurs 3  (Aufbaukurs 1)      10.00 – 13.30 Uhr
Kurs 4 (Aufbaukurs 2)       14.30 – 18.00 Uhr

Wo:

„Musikwerkstatt Petroll“
Marktplatz 3
65183 Wiesbaden

Teilnehmerzahl: mind. 10 Teilnehmer je Kurs
Teilnahmegebühr: je Kurs 55,- €

Anmeldung:

info@musikinstrumente-petroll.de
oder 0611/370744

Dieter Kropp

– ein professioneller Bluesharp-Spieler und Workshop-Leiter
– Herausgeber zahlreicher Lehrwerke und CD`s
– Workshop Entertainer und Radiomoderator
– einer der versiertesten Bluesharp-Spieler Deutschlands

Bookmark the Permalink.

Werkstatt-Sessions bei Petroll:

Abend der Gegensätze –
INSTRUMENTAL trifft WORTAKROBAT

1. Cello meets Jazz – Ein Instrumenten Duo, das im Ohr bleibt

Marek Herz (Gitarre) und Christopher Herrmann (Cello) erzeugen einen Spannungsbogen zwischen Klassik und Moderne, verwischen die Grenzen zwischen E- und U-Musik, und führen Jazzstandards zu neuer, spannungsreicher Transparenz. Immer mehr und mehr Eigenkompositionen, dezent eingesetzte Effekte, Loops und Samples sorgen dafür, dass es keine einzige langweilige Sekunde im Konzert gibt…

 

 

2. Julian Leithoff- Entertainer auf der ganzen Linie

Julian Leithoffs Mission ist die Unterhaltung. Der Entertainer behandelt in seinen Songs die wirklich relevanten Themen unserer Zeit: Die Digitali-sierung, Depressionen und Deodorants. Das Ganze wird verpackt in wohlklingende Pop-Melodien mit teilweise bis zu 5 (!) Akkorden.
Die Erfüllung findet er darin, Menschen zum Lachen und Nachdenken zu bringen – am liebsten gleichzeitig.

am 13.10.2019, 20.00 Uhr 

„Musikwerkstatt Petroll“ Marktplatz 3, Wiesbaden (neben Musikgeschäft Petroll)

Eintritt: 15,- €

 Kartenvorverkauf:
„Musikinstrumente Matthias Petroll“
0611/370744 & info@musikinstrumente-petroll.de

 

Ukulelenunterricht – Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene

Ukulelenunterricht für Einsteiger:

– Basics: Instrumentenkunde, das Stimmen der Ukulele, Haltung des Instruments usw.
– Erlernen der wichtigsten Akkorde und Rhythmen für die Liedbegleitung anhand vieler bekannter Songs
– Der Spaß am gemeinsamen Lernen, Spielen und Singen steht im Vordergrund

Kursbeginn: Dienstag, 14.05.2019, 20.30 Uhr

alle Kurstermine:
14./21./28.05./
04./11./18./25.06.2019

Ort: „Musikwerkstatt Petroll“, Marktplatz 3
Kursgebühr: 133,- €
Kursdauer: 7 x 60 Min.
Zielgruppe: Anfänger, keine Noten- oder sonstige Vorkenntnisse erforderlich
Gruppengröße: mind. 10 Teilnehmer

Anmeldung erforderlich!

Ukulelenunterricht „Aufbaukurs 1“:

– Vertiefung der Unterrichtsinhalte des Einsteigerkurses
– Erlernen neuer Akkorde und Anschlagsrhythmen
– Einstieg in das Melodiespiel und Fingerpicking
– Der Spaß am gemeinsamen Lernen, Spielen und Singen steht im Vordergrund!

Kursbeginn: Dienstag, 14.05.2019, 19.15 Uhr

alle Kurstermine:
14./21./28.05./
04./11./18./25.06.2019

Ort: „Musikwerkstatt Petroll“ Marktplatz 3
Kursgebühr: 133,- €
Kursdauer: 7 x 60 Min.
Zielgruppe: Spiel mit Vorkenntnissen (Absolvieren des Einsteigerkurses)
Gruppengröße: mind. 10 Teilnehmer

Anmeldung erforderlich!

David Horn:

– abgeschlossenes Musikstudium mit Hauptfach Gitarre
– unterrichtet an Musikschulen im Rhein-Main-Gebiet Gitarre und Ukulele
– Konzerttätigkeit in diversen Formationen

Werkstatt-Sessions bei Petroll: „Chanson trifft Songwriter – TORSTEN KNOLL trifft FENNER“

Die „Werkstatt-Sessions“  gehen in die nächste Runde mit:
1. Torsten Knoll – Das schwarze Piano (Chanson Solo)

Torsten Knolls hintersinnige, humorige und nachdenkliche Chansons treffen auf begeisterte Resonanz, was sich in zahlreichen Slam- und Wettbewerbserfolgen niederschlägt (1. Platz Songwriter-Slam Jahresfinale im Künstlerhaus 73 Hamburg 2010 und 2015; 1. Platz KOHI-Songwriter-Slam, Karlsruhe 2011; Gewinner Songslam Heimat-hafen Neukölln Februar 2018 u.v.m).

 

2. FENNER – Singer-Songwirter-Rock ganz nah am Leben

FENNER findet klare Worte und schafft Ohrwürmer. Seine Songs handeln von Liebe, Affären und dem Sinn des Lebens – mal traurig, oft witzig, immer direkt. Der Künstler stand schon mit Cro, Rea Garvey und Joris u. a. auf der Bühne. Am 26. Oktober veröffentlichte der Musiker nun sein Debüt-Album „FENNER“.

am 12.04.2019, 20.00 Uhr 

„Musikwerkstatt Petroll“ Marktplatz 3, Wiesbaden (neben Musikgeschäft Petroll)

Eintritt: 15,- €

 Kartenvorverkauf:
„Musikinstrumente Matthias Petroll“
0611/370744 & info@musikinstrumente-petroll.de

 

SENTIR -Tanz- und Musikperformance

Sentir – aus dem Spanischen, bedeutet sowohl „Gefühl“, als auch „fühlen“,
im weitesten Sinne: ertasten, spüren, durchlaufen, mit den Händen und Füßen fühlen und erspüren.
Musik und Tanz kombinieren harmonisch Themen, die uns einerseits als Menschen und mit den Elementen der Natur verbinden.
Die Körperbewegungen der Künstler und die Klänge der Instrumente betonen diese Verbindung durch die lebhafte Performance der Tänzerin als inneres Feuer, den tiefen Klang des Violoncellos als Fundament, Erde, die fließenden Noten des Klaviers als Wasser und die leidenschaftliche Stimme der Geige als Atem.
Werke aus verschiedenen Epochen werden sowohl solistisch gespielt als auch mit einer abwechslungsreichen Besetzung von Violine, Violoncello und Klavier als Solo, Duett und Trio präsentiert.

am 16.03.2019, 19.00 Uhr 

„Musikwerkstatt Petroll“ Marktplatz 3, Wiesbaden (neben Musikgeschäft Petroll)

Eintritt: 12,- €, ermäßigt 8,- €

 Kartenvorverkauf:
„Musikinstrumente Matthias Petroll“
0611/370744 & info@musikinstrumente-petroll.de

PROGRAMM
Prelude aus der Suite für Violoncello Nr. 1, BWV 1007 J. S. Bach
Mazurka Op. 63 Nr.3 Frédéric Chopin
Sarabande aus der Suite für Violoncello Nr. 1, BWV 1007 J. S. Bach
Variation 15, Andante aus der Goldberg Variationen J. S. Bach •mit Tanz•
Andante con moto aus dem Klaviertrio Nr. 2, Op. 100 Franz Schubert •mit Tanz•
Adagio affettuoso aus der Sonate für Klavier und Johannes Brahms
Violoncello Nr. 2, Op. 99
Nocturne Nr. 20 in Cis-Moll, Op. posth. Frédéric Chopin
Fratres für Violine und Klavier Arvo Pärt •Mit Tanz•
Courante aus der Suite für Violoncello Nr. 1, BWV 1007 J. S. Bach
Barbara Bossa Peter Ludwig
Zirkus

Rasa Ensemble:
Seraphine Detscher , Choreographie & Solo Tanz
Stephanie Celis, Violine

Gastmusiker:
Josephine Mücksch, Klavier
Niklas Tharan, Violoncello