Handpan-Workshops mit Conny Sommer

Handpans sind mega-in!
Man hört sie auf fast jedem Straßenfest, auf Youtube werden sie millionenfach angeklickt. Die Stars der Szene touren rund um den Globus. Keine Frage, der sanfte, harmonische Klang dieser Ufo-artig aussehenden Schlaginstrumente nimmt Spieler und Zuhörer auf eine Klangreise in ferne Welten mit und lädt zum Träumen ein.

Das Spielen der Handpan ist von jedem erlernbar. Ausgehend von einfachen Schlagmustern, die auf die neun Töne des Instrumentes verteilt werden, entstehen einfache, wohlklingende Melodien, die durch leichte Veränderungen der Tonauswahl scheinbar endlos variiert werden können.

Dieser Workshop richtet sich an alle, die Interesse am Spielen einer Handpan haben!  

Kursinhalt:

• Schlagtechnik
• Anordnung der Töne
• Einfache Schlagmuster und ihre Verteilung auf die Töne des Instrumentes
• Einfache Variationen der grundlegenden Schlagmuster
• Anleitungen zum mehrstimmigen Zusammenspiel
• Erklärung grundlegender harmonischer Zusammenhänge

Die Handpans (Stimmung D-Kurd) werden für diesen Workshop kostenlos zur Verfügung gestellt.
Bei Mitbringen eines eigenen Intstruments (Stimmung D-Kurd) erstatten wir 10,- € der Kursgebühr.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               
Conny Sommer

• Percussionist, Handpan- und Kalimba-Spieler
• veröffentlichte zahlreiche Lehrbücher für Cajon, Kalimbas und Sansula

Wann:

05.02.2023
Kurs 1: 10.00 – 13.00 Uhr
Kurs 2: 16.30 – 19.30 Uhr

Wo:

„Musikwerkstatt Petroll“
Marktplatz 3
65183 Wiesbaden

Kursgebühr je Kurs: 98,- €

Anmeldung:

0611 370744
info@musikinstrumente-petroll.de

 

 

 

 

 

Kalimba-Workshop mit Conny Sommer

Kalimbas faszinieren durch ihren Klang, ihre Einfachheit und Reduktion auf das Wesentliche.
Der Workshop ist ein idealer Einstieg in die Klangwelt der Kalimbas – egal, ob für Anfänger im Kalimbaspiel, MusikerInnen, MusiktherapeutInnen und PädagogInnen u. a.

In diesem Kurs werden verschiedene Kalimba-Modelle vorgestellt!

                                                            

Sansula mit 9 Tönen                                              17-tönige Kalimba                                         Sansula Melody mit 11 Tönen
(meditativer Klang)                                                (Melodiespiel)                                               (meditativ & Melodie)

Die 17-tönige Kalimba ist mit ihrem einreihigen Tonaufbau und ihrem Tonumfang von 2 1/3 Oktaven ein Musikinstrument für diatonische Melodien, groovige Akkorde und fein gesponnene Harmonieteppiche. Leichte Melodien sind in wenigen Minuten zu erfassen.

Die Sansula ist eine Kalimba mit neun oder elf Tönen (Melody). Ihre Besonderheit besteht in ihrem Resonanzsystem, welches dem Instrument einen sehr reinen und meditativen Klang verleiht, der durch Öffnen und Schließen der Resonanzöffnung moduliert werden kann.

Auf jedem dieser Instrumente erkunden die KursteilnehmerInnen den Tonraum und spielen leichte Melodien, Akkorde und Arpeggien sowie einfache Arrangements in zwei Gruppen.

Conny Sommer

• professioneller Percussionist und leidenschaftlicher Kalimba-Spieler
• veröffentlichte im November 2016 das erste auf Deutsch erschienene Lehrbuch  für die Sansula und hat seitdem zahlreiche Lehrbücher
für Sansula und Kalimba geschrieben.

Wann:

05.02.2023
13.30 – 16.00 Uhr

Wo:

„Musikwerkstatt Petroll“
Marktplatz 3
65183 Wiesbaden

Kursgebühr: 49,- €
(für den Kurs werden Kalimbas kostenlos zur Verfügung gestellt)

Anmeldung:

0611 370744
info@musikinstrumente-petroll.de

Cajonkurse für Anfänger und Fortgeschrittene mit Matthias Philipzen

Die Cajon ist ein ideales Instrument für Gruppen – macht viel Spaß und ein grooviges Gefühl!

Kurs I (Anfänger ohne Vorkenntisse):
• verschiedene Schlagtechniken und Rhythmen
• Schlagtechniken mit Besen und Rods
• nach Wunsch Exkurse in andere Percussions-Instrumente, wie Shaker, Handtrommel, Djembe
• Ziel: Begleitung von Songs

Kurs II (Aufbaukurs):
• Rhythmen und Techniken vertiefen und variieren
• gerne auch individuelle Wünsche der Songbegleitung
• für Teilnehmer*innen mit Vorkenntnissen

Kursbeginn:
montags, 24.10.2022

weitere Kurstage:
07.11./21.11./05.12.2022

Kurs 1 (Anfänger) 18.00 – 19.30 Uhr
Kurs 2 (Fortgeschrittene) 19.45 – 20.45 Uhr

Ort: „Musikwerkstatt Petroll“, Marktplatz 3, Wiesbaden
Kursgebühr Kurs 1: 200,- €
Kursgebühr Kurs 2: 160,- €

Kursdauer Kurs 1: 4 x 1,5 Stunden
Kursdauer Kurs 2: 4 x 1 Stunde

Teilnehmerzahl:
Kurs 1: mind. 12 TN
Kurs 2: mind. 6 TN

Anmeldung erforderlich!
info@musikinstrumente-petroll.de

Matthias Philipzen
• Dozent für Percussion an der Würzburger Musikhochschule
• Musiker und Workshop-Leiter
• leitet seit vielen Jahren europaweit Cajon- und Percussion-Workshops

Ukulelenkurs für Anfänger mit David Horn

– Basics (Instrumentenkunde, Stimmung, Haltung des Instruments)
– Einführung in die Liedbegleitung mit verschiedenen Anschlagtechniken, Rhythmusvariationen, Kombination verschiedener Spieltechniken

Kurstag: dienstags, 18.15 Uhr

Kursbeginn: 20.09.2022

Alle Kurstermine:
20.09./
04./11./18.10./
01./15./22./29.11./
06./13.12.2022

Ort: „Musikwerkstatt Petroll“, Marktplatz 3, Wiesbaden
Kursgebühr je Kurs: 190,- €
Kursdauer: 10x 60 Min.
Zielgruppe: Anfänger, keine Noten- oder sonstige Vorkenntnisse erforderlich!
Gruppengröße: mind. 10 Teilnehmer

David Horn:
• abgeschlossenes Musikstudium mit Hauptfach Gitarre
• unterrichtet an Musikschulen im Rhein-Main-Gebiet in den Fächern Gitarre und Ukulele
• Konzerttätigkeit in diversen Formationen

Anmeldung:
info@musikinstrumente-petroll.de
0611 370744

 

Bluesharp-Workshops für Einsteiger und Fortgeschrittene mit Dieter Kropp

Die Bluesharp, die ursprünglich nur zum einfachen Melodiespiel gedacht war, hat sich durch die Entdeckung neuer Spieltechniken zu einem facettenreichen Instrument in nahezu allen Musikbereichen entwickelt.

Anfängerkurs:
  • Einzeltonspiel
  • die Haltung des Instruments
  • Ansatz und Tongestaltung
  • Spiel in 1. Position/ 2. Position
  • Bending
  • 12 Takt Blues-Schema
Aufbaukurs 1:
  • Vertiefung der Grundkenntnisse
  • noch mehr bluesigen Sound mitnehmen
  • Bending im Spiel eingebunden
  • Blues Skala
Fortgeschrittenen-Kurs:
  • Vorhandenen Kenntnisse rund um den bluestypischen Sound vertiefen
  • traditionelle Blues Harp Stilistiken als Basis für den ausdrucksstarken Klang kennenlernen
  • Tongue Block, Handeffekte, Tonbildung und -gestaltung, die Feinheiten der Artikulation und Phrasierung
  • Voraussetzung: spieltechnische Grundkenntnisse zum Einzeltonspiel, zur „2. Position/ cross harp“ und zum Bending. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich

Notenkenntnisse nicht erforderlich!

Bitte ein Instrument in „Richter“-Stimmung in C-Dur mitbringen!
(kann auch vor Ort erworben werden)

Wann:

Freitag, 03.02.2023
Kurs 1 (Einsteiger) 14.00 – 17.30 Uhr
Kurs 2 (Aufbaukurs 1) 18.00 – 21.30 Uhr

Samstag, 04.02.2023
Kurs 3 (Einsteiger) 10.00 – 13.30 Uhr
Kurs 4 (Fortgeschrittenen-Kurs) 14.00 – 17.30 Uhr

Wo:

„Musikwerkstatt Petroll“
Marktplatz 3
65183 Wiesbaden

Teilnehmerzahl: mind. 10 Teilnehmer je Kurs
Teilnahmegebühr: je Kurs 59,- €

Anmeldung:

info@musikinstrumente-petroll.de
oder 0611/370744

Dieter Kropp

– ein professioneller Bluesharp-Spieler und Workshop-Leiter
– Herausgeber zahlreicher Lehrwerke und CD`s
– Workshop Entertainer und Radiomoderator
– einer der versiertesten Bluesharp-Spieler Deutschlands